Aktuelles

Aktuelles und Empfehlungen:

 

 

Verwendung des Begriffes Astrosophie:
Laut Gerichtsurteil des LG Frankenthal vom 11.08.2020, Aktenzeichen A O 213/19, darf der Begriff Astrosophie als Oberbegriff für Gestirnkunde trotz der eingetragenen Marke von einer Person aus dem Jahr 1996, von Dritten verwendet werden, da der Begriff Astrosophie bereits seit mehr als hundert Jahren in diversen Büchern und Publikationen von zahlreichen Akteuren mit unterschiedlichen Inhalten gefüllt und publiziert wurde. Der Patentinhaber kann eine Verwendung durch andere Personen, die diese Gestirnkunde ausüben nicht unterbinden, da bereits zahlreiche Personen vor der Eintragung der Marke diesen Begriff verwendet und veröffentlicht haben.

Tattva – Zeitschrift für Wissenschaft, Philosophie und spirituelle Kultur, u.a. mit einem Beitrag zur Astrosophie von Susanne Pallagi, B.A. https://www.tattva.de/astrosophie-oder-die-weisheit-der-sterne/

   Meridian – Fachzeitschrift für Astrologie, u.a. mit einem Beitrag zur Astrosophie von Susanne Pallagi, B.A. 
Teil 1: https://sternwerkstatt.de/artikel/201-52 Teil 2: https://sternwerkstatt.de/artikel/202-44/

  www.astro.com Die internationale Homepage für Astrologie. Mit dem persönlichen Tages-Horoskop und großer Horoskop-Auswahl (gratis)

Astrosophie – Lehre der klassischen Astrologie. Arthur Schult hat hier ein Standardwerk geschaffen, das in einer Zeit meist nur materiell verstandener Astrologie einen nahezu einmaligen geisteswissenschaftlichen Rang besitzt. Die vielfach zur Astromantik entartete Astrologie wird kritisch gesichtet und neu begründet. Der christlichen Philosophie und Theologie soll die ihr immer wieder entglittene Kosmologie neu zugeführt und in eine Gesamtschau integriert werden. (Erstauflage 1971, diverse Auflagen bis heute)
Band 1: 978-3-7999-0204-5
Band 2: 978-3-7999-0205-2.